14. Mai 2023 / Aus aller Welt

Schüsse in Ostfrankreich: Mann verletzt fünf Menschen

Nahe der luxemburgischen Grenze hat ein Mann in Frankreich fünf Menschen durch Schüsse verletzt. Die Polizei ermittelt im Drogenmilieu.

Forensiker der Polizei arbeiten am Tatort, an dem am Samstagabend Schüsse gefallen sind.
von dpa

In Ostfrankreich hat ein Mann fünf Menschen durch Schüsse verletzt. Eines der Opfer schwebe in Lebensgefahr, zwei weitere seien schwer verletzt, sagte ein Sprecher der örtlichen Präfektur am Sonntagmorgen.

Ein Mann hatte am Samstagabend aus einem Auto heraus Schüsse auf eine Gruppe junger Menschen in Villerupt, nördlich von Metz und nahe der luxemburgischen Grenze, abgegeben. Der Ort, an dem geschossen wurde, ist dem Sprecher zufolge für den Handel mit Drogen bekannt. Eines der Opfer sei minderjährig, das älteste um die 30 Jahre alt.

Die Zeitung «Le Parisien» berichtete am Sonntag, der Täter sei mittlerweile identifiziert. Der Sprecher der Präfektur bestätigte dies nicht und sprach weiterhin von einem Täter auf der Flucht.

Der Vorfall lasse an eine Abrechnung denken, zitierte «Le Parisien» den Bürgermeister der Gemeinde, Pierre Spizak. Immer wieder kommt es in Frankreich zu Selbstjustiz im Drogenmilieu. Besonders betroffen ist die südfranzösische Großstadt Marseille.


Bildnachweis: © Sebastien Bozon/AFP/dpa
Copyright 2023, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Polarlichter bringen Deutschlands Nachthimmel zum Leuchten
Aus aller Welt

Polarlichter haben am Wochenende für ein buntes Spektakel am Nachthimmel über Deutschland gesorgt. Auslöser dafür war ein extrem starker Sonnensturm.

weiterlesen...
Drei Neueröffnungen in der Innenstadt
Aktuelle Nachrichten

Drei Neueröffnungen in der Innenstadt

weiterlesen...
Lambertusmarkt diesesmal auf dem Johannismarkt
Märkte und Stadtfeste

Lambertusmarkt diesesmal auf dem Johannismarkt

weiterlesen...

Neueste Artikel

Goldene Palme in Cannes für Sean Bakers «Anora»
Aus aller Welt

In der Tragikomödie «Anora» erzählt der US-Amerikaner Baker von einer selbstbewussten Striptease-Tänzerin. Seinen Preis widmet er «allen Sexarbeiterinnen».

weiterlesen...
Tausende protestieren auf Mallorca gegen Massentourismus
Aus aller Welt

Auf Mallorca demonstrieren Tausende gegen Massentourismus - auch unter dem Eindruck eines Unglücks vor zwei Tagen. Was bewegt die Menschen auf der Insel?

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Goldene Palme in Cannes für Sean Bakers «Anora»
Aus aller Welt

In der Tragikomödie «Anora» erzählt der US-Amerikaner Baker von einer selbstbewussten Striptease-Tänzerin. Seinen Preis widmet er «allen Sexarbeiterinnen».

weiterlesen...
Tausende protestieren auf Mallorca gegen Massentourismus
Aus aller Welt

Auf Mallorca demonstrieren Tausende gegen Massentourismus - auch unter dem Eindruck eines Unglücks vor zwei Tagen. Was bewegt die Menschen auf der Insel?

weiterlesen...