28. Dezember 2022 / Aus aller Welt

Südkoreas erste Mondsonde erreicht Umlaufbahn

Das Interesse am Mond hat in den letzten Jahren wieder stark zugenommen. Auch Südkorea ist mit dabei.

Eine «Falcon-9»-Rakete mit der Mondsonde «Korea Pathfinder» an Bord ist vom Weltraumbahnhof Cape Canaveral abgehoben.
von dpa

Vier Monate nach ihrem Start ins All hat Südkoreas erste Mondsonde den Zielorbit erreicht. Die Test-Raumsonde «Korea Pathfinder» befinde sich auf der angepeilten Umlaufbahn des Mondes früher als geplant, teilte das Wissenschaftsministerium mit. Sie habe am Dienstag damit begonnen, den Erdtrabanten zu umkreisen. Von dort soll sie zu Forschungszwecken Daten von der Oberfläche des Mondes sammeln.

Der auch «Danuri» genannte Orbiter hatte den Angaben zufolge zuvor drei statt wie vorgesehen fünf sogenannte Einschwenkmanöver vollzogen. Dabei wird die Geschwindigkeit des Raumflugkörpers gedrosselt, um von der Schwerkraft des Mondes sicher erfasst zu werden und in die Umlaufbahn einzutreten.

Das Projekt ist Teil der Pläne Südkoreas für die eigene Weltraumforschung. Eine «Falcon-9»-Rakete der privaten Raumfahrtfirma SpaceX von Elon Musk war im August mit der Sonde an Bord vom Weltraumbahnhof Cape Canaveral im US-Bundesstaat Florida gestartet. Eine Aufgabe des Orbiters besteht auch darin, mögliche Landeplätze auf dem Mond zu ergründen.

Südkorea gehört auch zu den Unterzeichnerstaaten des Artemis-Programms der Nasa für die Zusammenarbeit im Weltraum. Geplant ist, Menschen mit einem vollständig wiederverwendbaren Start- und Landesystem zu Zielen wie dem Mond und dem Mars zu schicken.


Picture credit: © -/YNA/dpa
Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Tod von Doppelgängerin könnte Mord gewesen sein
Aus aller Welt

Eine Frau wird im Sommer tot in einem Auto entdeckt. Schnell glauben die Ermittler zu wissen, wer das Opfer ist. Doch der Fall ist komplizierter als zunächst vermutet.

weiterlesen...
Electrisize 2023 weitere Acts bekannt gegeben
Musik und Kultur

Zwei australische Rückkehrer, zwei niederländische Publikumslieblinge und ein Erkelenz...

weiterlesen...
Verkaufsautomat aufgebrochen
Polizeimeldungen

Erkelenz-Granterath (ots) - Ein auf der Heerstraße befindlicher Verkaufsautomat war das

weiterlesen...

Neueste Artikel

Mann stirbt bei Kollision mit Falschfahrer auf A94
Aus aller Welt

Ein Autofahrer fährt in falscher Richtung auf die A94 auf - und kracht in ein anderes Fahrzeug. Der 34 Jahre alte Fahrer des Wagens stirbt. Mehrere Menschen werden verletzt.

weiterlesen...
Bewegender Trauergottesdienst für Opfer der Zugattacke
Aus aller Welt

In Neumünster gedenken Hunderte Menschen der Opfer des tödlichen Messerangriffs in einem Regionalzug. Unterdessen wird bekannt, dass sich der mutmaßliche Angreifer mit Anis Amri verglichen haben soll.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Mann stirbt bei Kollision mit Falschfahrer auf A94
Aus aller Welt

Ein Autofahrer fährt in falscher Richtung auf die A94 auf - und kracht in ein anderes Fahrzeug. Der 34 Jahre alte Fahrer des Wagens stirbt. Mehrere Menschen werden verletzt.

weiterlesen...
Bewegender Trauergottesdienst für Opfer der Zugattacke
Aus aller Welt

In Neumünster gedenken Hunderte Menschen der Opfer des tödlichen Messerangriffs in einem Regionalzug. Unterdessen wird bekannt, dass sich der mutmaßliche Angreifer mit Anis Amri verglichen haben soll.

weiterlesen...