18. März 2021 / Aktuelle Nachrichten

Licht aus - Klimaschutz an

„Earth Hour“, die „Stunde der Erde“ kommt nach Erkelenz

von TP

Quelle: Stadt Erkelenz

Erstmals nimmt die Stadt Erkelenz an einer weltweiten Aktion teil, die Menschen, Städte und Unternehmen zu mehr Klimaschutz animieren soll. Am Samstag, dem 27. März, geht deshalb um 20.30 Uhr in vielen Gebäuden in der Stadt für eine Stunde das Licht aus. Auch Bürgerinnen und Bürger sowie Unternehmen sind aufgefordert, bei der Aktion mitzumachen und ein Zeichen zu setzen.
 
Bekannte Bauwerke in aller Welt stehen am 27. März für eine Stunde in symbolischer Dunkelheit. Auch Erkelenz ist in diesem Jahr dabei und schaltet eine Stunde lang die Beleuchtung von prominenten Gebäuden wie der Lambertus-Kirche, dem alten Rathaus und dem Erka-Bad  ab, um ein Zeichen für den Umwelt- und Klimaschutz zu setzen. 
 
Klimaschutzmanager Oliver Franz lädt alle Erkelenzerinnen und Erkelenzer sowie die  Unternehmen  ein, sich ebenfalls an der Aktion des WWF (World Wide Fund For Nature) Deutschland zu beteiligen: „Die Earth Hour zeigt, wie Menschen gemeinsam auf der ganzen Welt für den Erhalt des Planeten ein Zeichen setzen. Jede und Jeder kann sich mit dem symbolischen Lichtausschalten in den eigenen vier Wänden beteiligen.“ 
 
Der WWF warnt: „Die nächsten zehn Jahre sind entscheidend, um eine Eskalation der Klimakrise zu verhindern. Wenn es nicht gelingt, die Erderhitzung auf deutlich unter zwei Grad zu begrenzen, drohen katastrophale Konsequenzen für Mensch und Natur. Jede sechste Art könnte aussterben. Wetterextreme werden häufiger – Waldbrände, Dürren und Überflutungen heftiger. Jedes zehntel Grad zählt.“ Alle können am Lichtschalter ein Zeichen setzen, dass die Erderhitzung auch in Zeiten der Corona-Pandemie nicht vergessen ist. 
 
Mehr Infos zur Kampagne sowie Tipps zur Gestaltung der „Stunde der Erde“ gibt es beim WWF Deutschland auf 
www.wwf.de/earth-hourwww.wwf.de/earth-hour
.

Meistgelesene Artikel

Zehn Infektionen von West-Nil-Virus - vor allem im Osten
Aus aller Welt

Mückenstiche sind harmlos? Das kann man in Teilen Deutschlands nicht mehr pauschal so sagen. Das West-Nil-Virus kann mittlerweile auch hierzulande auf diese Weise übertragen werden.

weiterlesen...
Alle Erkelenzer St. Martinszüge 2022
Aktuelle Nachrichten

Eine Übersicht Stand: 27.10.2022

weiterlesen...
Forscher wollen Tasmanischen Tiger zum Leben erwecken
Aus aller Welt

Der letzte Tasmanische Tiger starb 1936. Nun wollen Wissenschaftler den australischen Raubbeutler mittels Gentechnologie wieder zurückbringen. Sogar prominente Investoren unterstützen das Projekt.

weiterlesen...

Neueste Artikel

Schweres Unwetter auf Insel Ischia - mehrere Vermisste
Aus aller Welt

Schwere Unwetter haben auf der Urlaubsinsel Erdrutsche ausgelöst. Nach 13 Menschen wird noch gesucht. Für Boote und Hubschrauber ist es derweil schwierig, die Insel zu erreichen.

weiterlesen...
Frost und Schnee zum Auftakt in die Adventszeit
Aus aller Welt

Am Sonntag beginnt die Adventszeit - und das winterliche Wetter kehrt zum Wochenbeginn zurück. Auch mit Schnee ist zu rechnen. Davor bleibt es jedoch wechselhaft.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Fördermittel zur Neugestaltung des Marktplatzes bewilligt
Aktuelle Nachrichten

Das Land NRW bewilligt Städtebaufördermittel zur Neugestaltung des Marktplatzes 2030

weiterlesen...
Nachrichten aus aller Welt jetzt bei Dein Erkelenz
Aktuelle Nachrichten

Jetzt neu bei Dein Erkelenz: Nachrichten aus aller Welt, ganz ohne Paywall

weiterlesen...