12. April 2023 / Aus aller Welt

Drei Sherpas auf dem Mount Everest vermisst

Auf dem Weg zum ersten Höhenlager sind auf dem Mount Everest drei Sherpas von einer Lawine erfasst worden. Bislang blieb die Suche ergebnislos.

Blick aus dem Flugzeug auf das Himalaya-Gebirge mit dem Mount Everest.
von dpa

Auf dem Mount Everest werden drei Sherpas vermisst. Sie waren zwischen dem Basislager des welthöchsten Bergs und dessen ersten Höhenlager mit Gepäck für Bergsteiger unterwegs, als eine Lawine sie erfasste, wie ein Sprecher des nepalesischen Tourismusministeriums am Mittwoch berichtete. Mit einem Helikopter sei bislang erfolglos versucht worden, die Männer zu finden. Sie seien wahrscheinlich in eine 50 Meter tiefe Gletscherspalte gefallen.

Derzeit ist Everest-Hauptsaison: Sie beginnt im April und endet im Juni, wenn es am ehesten gute «Wetterfenster» für die Besteigung des Berges an der Grenze zwischen Nepal und dem von China verwalteten Tibet gibt. 197 Bergsteiger haben bislang für diese Saison vom nepalesischen Tourismusministerium eine Genehmigung zur Besteigung für je 11.000 Dollar (rund 10.000 Euro) erhalten, teilte die Behörde mit. Die Zahl dürfte laut «Kathmandu Post» noch deutlich steigen.


Bildnachweis: © Sina Schuldt/dpa
Copyright 2023, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Eingeschränkte Öffnungszeiten der Stadtverwaltung wegen Kirmes
Aktuelle Nachrichten

Eingeschränkte Öffnungszeiten der Stadtverwaltung wegen Kirmes

weiterlesen...
Dein Erkelenz Wochenübersicht für die KW 21
Erlebe Dein Erkelenz

Was steht vom 20.05. bis 26.05.2024 in Erkelenz an?

weiterlesen...
Dein Erkelenz Wochenübersicht für die KW 22
Erlebe Dein Erkelenz

Was steht vom 27.05. bis 02.06.2024 in Erkelenz an?

weiterlesen...

Neueste Artikel

Sprengstoff-Attrappe bei Zwangsräumung
Aus aller Welt

Bei einer Zwangsräumung macht ein Gerichtsvollzieher einen besorgniserregenden Fund. Die Polizei reagiert schnell: Etwa 50 Wohnungen werden geräumt. Am Abend kommt die Entwarnung.

weiterlesen...
Vernichtendes Zeugnis für König Charles' Internat
Aus aller Welt

In der schottischen Internatsschule Gordonstoun sollen einem Bericht zufolge schlimme Zustände geherrscht haben. Auch König Charles hat keine gute Erinnerung an seine Schulzeit.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Sprengstoff-Attrappe bei Zwangsräumung
Aus aller Welt

Bei einer Zwangsräumung macht ein Gerichtsvollzieher einen besorgniserregenden Fund. Die Polizei reagiert schnell: Etwa 50 Wohnungen werden geräumt. Am Abend kommt die Entwarnung.

weiterlesen...
Vernichtendes Zeugnis für König Charles' Internat
Aus aller Welt

In der schottischen Internatsschule Gordonstoun sollen einem Bericht zufolge schlimme Zustände geherrscht haben. Auch König Charles hat keine gute Erinnerung an seine Schulzeit.

weiterlesen...