30. Mai 2023 / Aus aller Welt

Schulbus in Italien stürzt in Waldhang

Ein Busfahrer wird von der Sonne geblendet - und verliert die Kontrolle über das Fahrzeug. Der Schulbus stürzt daraufhin mehr als 100 Meter in die Tiefe. Doch die Schüler hatten offenbar «Glück im Unglück».

Bei einem Busunfall in Italien sind mindestens drei Menschen verletzt worden.
von dpa

Ein mit Schülerinnen und Schülern besetzter Bus ist in Italien mehr als 100 Meter in die Tiefe gestürzt. Dabei wurden laut Medienberichten der Busfahrer und mindestens zwei weitere Personen so schwer verletzt, dass sie mit Hubschraubern in Krankenhäuser geflogen werden mussten.

Die anderen Insassen, von denen die meisten im Teenageralter waren, wurden nach dem Unfall am frühen Dienstagnachmittag mit leichten Verletzungen vor Ort behandelt.

Der Bus kam demnach auf einer bergigen Straße nahe Massa-Carrara in der Toskana von der Straße ab und stürzte in einem Waldstück in die Tiefe. Die Feuerwehr berichtete, dass dabei ein Erwachsener und zwei Jugendliche verletzt wurden. Rettungshubschrauber brachten sie in Krankenhäuser. Bei dem erwachsenen Mann soll es sich um den Busfahrer handeln.

Auf Fotos von der Unglücksstelle war zu sehen, wie der blaue Bus zwischen Bäumen und Ästen an einem Hang zum Stehen kam. Helfer der Bergrettung und der Feuerwehr seilten sich zu ihm ab. Laut «Corriere della Sera» habe der Busfahrer den Rettungskräften gesagt, dass er von der Sonne geblendet wurde und die Kontrolle über das Fahrzeug verlor. Es war von insgesamt rund 20 Insassen die Rede, vor allem Schülerinnen und Schüler im Teenageralter auf dem Heimweg.

«Sie hatten Riesen-Glück im Unglück», sagte Paolo Romani von der Bergrettung Toskana. Denn da der Bus rückwärts den Hang hinuntergeschlittert sei und die Passagiere mit dem Rücken an die Sitze gedrückt saßen, sei der Aufprall für sie gedämpft worden. Der Bus habe zuvor die Leitplanke in einer Kurve durchbrochen, sei sofort gegen einen Baum geprallt und habe sich dadurch gedreht.

Der Busfahrer wurde den Berichten zufolge in dem Wagen eingeklemmt und schwer verletzt von den Rettungskräften befreit. Er sei bei Bewusstsein gewesen, ehe er in eine Klinik kam.


Bildnachweis: © -/Vigili del Fuoco/dpa
Copyright 2023, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Polarlichter bringen Deutschlands Nachthimmel zum Leuchten
Aus aller Welt

Polarlichter haben am Wochenende für ein buntes Spektakel am Nachthimmel über Deutschland gesorgt. Auslöser dafür war ein extrem starker Sonnensturm.

weiterlesen...
Drei Neueröffnungen in der Innenstadt
Aktuelle Nachrichten

Drei Neueröffnungen in der Innenstadt

weiterlesen...
Portmonee nach vorgetäuschter Autopanne gestohlen / Zeugensuche
Polizeimeldungen

Erkelenz (ots) - Eine ältere Frau fuhr am späten Donnerstagvormittag (25. April) mit ihr

weiterlesen...

Neueste Artikel

Saarland und Rheinland-Pfalz kämpfen gegen Hochwasser
Aus aller Welt

Dauerregen und Hochwasser haben den Südwesten schwer getroffen. Trotz der Wassermassen gab es kaum Verletzte. Bundeskanzler Scholz und Innenministerin Faeser versprachen Unterstützung.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Saarland und Rheinland-Pfalz kämpfen gegen Hochwasser
Aus aller Welt

Dauerregen und Hochwasser haben den Südwesten schwer getroffen. Trotz der Wassermassen gab es kaum Verletzte. Bundeskanzler Scholz und Innenministerin Faeser versprachen Unterstützung.

weiterlesen...