25. Dezember 2022 / Aus aller Welt

Weiter kein Winterwetter in Sicht - «Klee statt Schnee»

Immer wieder ziehen Tiefausläufer in den kommenden tagen über Deutschland hinweg. Es bleibt grau und trüb.

Boote liegt im Hafen vor Anker in Stralsund: Das Wetter in Mecklenburg-Vorpommern zeigt sich den kommenden Tagen eher von der grauen und bewölkten Seite.
von dpa

Mild und in weiten Teilen Deutschlands nass - auch am zweiten Weihnachtsfeiertag und darüber hinaus ist von winterlicher Witterung keine Spur. Immer wieder ziehen Tiefausläufer über Deutschland hinweg, auch am Montag wird es eher ungemütlich, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach am Sonntag mitteilte. «Weihnachten im Klee statt im Schnee», lautet die Zusammenfassung der Meteorologen entsprechend.

Konkret erwartet der DWD am zweiten Weihnachtsfeiertag Höchstwerte von 10 Grad im Norden und sogar von bis zu 14 Grad im Rest des Landes. Immer wieder treibe ein kräftiger Südwest- bis Westwind Regenwolken herein, am Nachmittag seien mancherorts auch Blitz und Donner möglich. Vor allem in der Südhälfte sagten sich länger andauernde Regenfälle an.

Am Dienstag könne regional dann mal für längere Zeit die Sonne scheinen, vor allem südlich des Mains könne auf längere sonnige Abschnitte gehofft werden. Laut Wetterdienst sind maximal 9 Grad drin. Und auch der Rest der Woche bleibe mild, wechselhaft und windig. «Ein Wintereinbruch zeichnet sich bis auf Weiteres nicht ab», teilte der Meteorologe Marcel Schmid mit.


Picture credit: © Stefan Sauer/dpa
Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Tod von Doppelgängerin könnte Mord gewesen sein
Aus aller Welt

Eine Frau wird im Sommer tot in einem Auto entdeckt. Schnell glauben die Ermittler zu wissen, wer das Opfer ist. Doch der Fall ist komplizierter als zunächst vermutet.

weiterlesen...
Electrisize 2023 weitere Acts bekannt gegeben
Musik und Kultur

Zwei australische Rückkehrer, zwei niederländische Publikumslieblinge und ein Erkelenz...

weiterlesen...
Verkaufsautomat aufgebrochen
Polizeimeldungen

Erkelenz-Granterath (ots) - Ein auf der Heerstraße befindlicher Verkaufsautomat war das

weiterlesen...

Neueste Artikel

Polizei: Schaden bei Großbrand über 200 Millionen Euro
Aus aller Welt

Das Firmengebäude eines Automobilzulieferers unweit von Ulm steht lichterloh in Flammen, es gibt mehrere Explosionen, Anwohner werden evakuiert. Am Tag danach ist klar: Der Schaden ist immens.

weiterlesen...
«Stimmen unter den Trümmern» - Kampf gegen die Zeit
Aus aller Welt

Kälte, Regen, Schnee und große Zerstörung - die Retter in der Türkei und Syrien kämpfen mit widrigen Bedingungen. Ihnen läuft die Zeit davon. Die Menschen sind verzweifelt - und wütend.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Polizei: Schaden bei Großbrand über 200 Millionen Euro
Aus aller Welt

Das Firmengebäude eines Automobilzulieferers unweit von Ulm steht lichterloh in Flammen, es gibt mehrere Explosionen, Anwohner werden evakuiert. Am Tag danach ist klar: Der Schaden ist immens.

weiterlesen...
«Stimmen unter den Trümmern» - Kampf gegen die Zeit
Aus aller Welt

Kälte, Regen, Schnee und große Zerstörung - die Retter in der Türkei und Syrien kämpfen mit widrigen Bedingungen. Ihnen läuft die Zeit davon. Die Menschen sind verzweifelt - und wütend.

weiterlesen...