2. Juli 2021 / Polizeimeldungen

Kabeldiebstähle

Zeugen gesucht

von TP

Quelle: Presseportal

Von einer Baustelle an der Theodor-Körner-Straße stahlen bislang unbekannte Täter zwischen 17 Uhr am Mittwoch, 30. Juni und 17 Uhr am Donnerstag, 1. Juli, ein etwa 40 Meter langes Baustromkabel. Sie waren unbefugt auf das Baustellengelände gelangt und hatten das Kabel aus einem Stromkasten ausgezogen. Das an einem Kran befindliche andere Ende trennten sie gewaltsam ab. Im gleichen Zeitraum wurde von einer Baustelle an der Aachener Straße ebenfalls ein Kabel entwendet. Die Täter betraten die Baustelle, zogen das bereits unterirdisch verlegte Kabel aus dem Verteilerkasten und rissen es aus der Erde. Anschließend schnitten sie es an der anderen Seite ab und stahlen es. Bereits zwischen 16 Uhr am 29. Juni und 7 Uhr am 30. Juni waren Unbekannte auf die Baustelle eingedrungen und hatten versucht, das Schloss eines Containers aufzubrechen. Dies gelang jedoch offensichtlich nicht. Weitere Kabel wurden zwischen dem 30. Juni, 16 Uhr und dem 1. Juli, 6.10 Uhr, von einer Baustelle an der Aachener Straße entwendet. Hier stahlen die Täter etwa 10 Meter Starkstromkabel sowie 100 Meter Stromkabel. Diese wurden jeweils abgeschnitten und entwendet. Wer hat Beobachtungen gemacht, die mit den beschriebenen Taten in Zusammenhang stehen könnten? Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat der Polizei in Erkelenz entgegen, Telefon 02452 920 0. Es besteht ebenfalls die Möglichkeit, einen Hinweis über das Hinweisportal auf der Internetseite der Polizei Heinsberg weiterzugeben. Hierzu kann auch der direkte Link https://polizei.nrw/artikel/anzeige-hinweis genutzt werden.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Heinsberg
Pressestelle
Telefon: 02452 / 920-0
E-Mail: pressestelle.heinsberg@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/heinsberg

Meistgelesene Artikel

Neueste Artikel:

Das könnte Dich auch interessieren: