2. Juli 2021 / Polizeimeldungen

Telefonbetrug gelangen nach Gewinnversprechen an Guthabenkarten

Trickdiebe gelangen nach Gewinnversprechen an Guthabenkarten

von TP

Quelle: Presseportal

Eine 61 Jahre alte Frau erhielt Mittwochnachmittag (30. Juni) einen Telefonanruf einer ihr unbekannten weiblichen Person. Die Unbekannte eröffnete der Erkelenzerin, dass sie einen mittleren fünfstelligen Geldgewinn gemacht habe. Zur Auszahlung dieses Gewinns müsse sie jedoch in Vorkasse treten, um den Transport des Gewinns sowie anfallende Notarkosten zu bezahlen. Die Frau ließ sich darauf ein und bezahlte in Form von sogenannten Steamkarten (Guthabenkarten), indem sie die jeweiligen Einlösecodes der Karten am Telefon preisgab. Zur Auszahlung eines Gewinns ist es im Anschluss nicht gekommen.

Die Polizei rät:

   - Seien Sie misstrauisch, wenn Ihnen telefonisch Gewinne in 
     Aussicht gestellt werden.
   - Treten Sie niemals in Vorkasse, auch nicht in Form von 
     Überweisungen, Barauszahlungen oder Guthabenkarten, um etwaige 
     Kosten zu bezahlen, die im Zusammenhang mit einer 
     Gewinnauszahlung stehen.
   - Geben Sie telefonisch niemals Ihre Kontodaten preis.
   - Falls Sie Opfer eines Betruges geworden sind, erstatten Sie in 
     jedem Fall Anzeige. 
Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Heinsberg
Pressestelle
Telefon: 02452 / 920-0
E-Mail: pressestelle.heinsberg@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/heinsberg

Meistgelesene Artikel

Zehn Infektionen von West-Nil-Virus - vor allem im Osten
Aus aller Welt

Mückenstiche sind harmlos? Das kann man in Teilen Deutschlands nicht mehr pauschal so sagen. Das West-Nil-Virus kann mittlerweile auch hierzulande auf diese Weise übertragen werden.

weiterlesen...
Mehr als 100 Tote bei Tropensturm auf den Philippinen
Aus aller Welt

Ein heftiger Tropensturm hinterlässt auf den Philippinen eine Spur der Verwüstung. Mehr als 100 Menschen sterben, Dutzende werden immer noch vermisst.

weiterlesen...
Forscher wollen Tasmanischen Tiger zum Leben erwecken
Aus aller Welt

Der letzte Tasmanische Tiger starb 1936. Nun wollen Wissenschaftler den australischen Raubbeutler mittels Gentechnologie wieder zurückbringen. Sogar prominente Investoren unterstützen das Projekt.

weiterlesen...

Neueste Artikel

Camilla: «Abscheuliche Verbrechen» gegen Frauen müssen enden
Aus aller Welt

Königin Camilla lädt zu einem Empfang in den Buckingham-Palast mit prominenten Gästen, auf dem es um sexuelle Gewalt gegen Frauen und Mädchen geht. Sie ruft zu Mut und Entschlossenheit auf.

weiterlesen...
Lebenslange Haft für grausames Verbrechen an Mädchen
Aus aller Welt

Ein Mann ermordet die Spielplatzfreundin seines Sohnes und vergeht sich an der Leiche des Mädchens. Dafür soll er lebenslang hinter Gitter. Eine Erklärung für das Unfassbare bleibt er schuldig.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

PKW streift Radfahrer
Polizeimeldungen

Zeugen gesucht

weiterlesen...
Anlagebetrug mit angeblichen Bitcoin-Gewinnen
Polizeimeldungen

Die Polizei bittet um erhöhte Vorsicht

weiterlesen...