2. Januar 2023 / Aus aller Welt

Schweden: Große Wolfsjagd soll Ausbreitung der Tiere bremsen

Rund 460 Wölfe leben in Schweden aktuell in freier Wildbahn. Die Sorge wächst, dass die Population immer größer wird. Nun Sollen erneut 75 Tiere bei einer großen Jagd geschossen werden.

In Schweden hat die größte Wolfsjagd seit Wiedereinführung der Lizenzjagd 2010 begonnen.
von dpa

In Schweden hat am Montag die größte Wolfsjagd seit Wiedereinführung der Lizenzjagd 2010 begonnen. 75 Tiere dürfen nach Angaben des schwedischen Fernsehsenders SVT in diesem Jahr getötet werden. Damit will das Land die Ausbreitung der Tiere bremsen.

«Die Jagd ist absolut notwendig, um den Zuwachs an Wölfen zu verlangsamen», sagte Gunnar Glöersen vom schwedischen Jagdverband dem Sender. «Die Wolfspopulation ist die größte, die wir in moderner Zeit gehabt haben.»

Im Rahmen der Lizenzjagden sind nach SVT-Angaben seit 2010 insgesamt 203 Wölfe getötet worden. Tierschützer versuchten am Montag laut dem Sender, die Jagd zu stören. Nach Schätzungen leben in Schweden rund 460 Wölfe in freier Wildbahn.


Picture credit: © Ingolf König-Jablonski/dpa
Copyright 2023, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Polarlichter bringen Deutschlands Nachthimmel zum Leuchten
Aus aller Welt

Polarlichter haben am Wochenende für ein buntes Spektakel am Nachthimmel über Deutschland gesorgt. Auslöser dafür war ein extrem starker Sonnensturm.

weiterlesen...
Drei Neueröffnungen in der Innenstadt
Aktuelle Nachrichten

Drei Neueröffnungen in der Innenstadt

weiterlesen...
Lambertusmarkt diesesmal auf dem Johannismarkt
Märkte und Stadtfeste

Lambertusmarkt diesesmal auf dem Johannismarkt

weiterlesen...

Neueste Artikel

Papua-Neuguinea: Australien und Neuseeland senden Hilfe
Aus aller Welt

Die Erde im Hochland von Papua-Neuguinea ist weiter in Bewegung. Viele im Katastrophengebiet befinden sich in höchster Gefahr. Tausende sollen jetzt evakuiert werden.

weiterlesen...
Wasserrohrbruch in Berlin - Evakuierungen
Aus aller Welt

Mit hohem Druck schießt Wasser unter einer Straße in Berlin aus dem geborstenen Rohr und unterspült die Umgebung. Ein großes Haus könnte einsturzgefährdet sein und wird evakuiert.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Papua-Neuguinea: Australien und Neuseeland senden Hilfe
Aus aller Welt

Die Erde im Hochland von Papua-Neuguinea ist weiter in Bewegung. Viele im Katastrophengebiet befinden sich in höchster Gefahr. Tausende sollen jetzt evakuiert werden.

weiterlesen...
Wasserrohrbruch in Berlin - Evakuierungen
Aus aller Welt

Mit hohem Druck schießt Wasser unter einer Straße in Berlin aus dem geborstenen Rohr und unterspült die Umgebung. Ein großes Haus könnte einsturzgefährdet sein und wird evakuiert.

weiterlesen...