18. Februar 2023 / Aus aller Welt

Sturm «Otto» stört Flugverkehr in Dänemark

Das Wetter in Dänemark und Großbritannien wird ungemütlich bleiben über das Wochenende. Ein Sturm sorgt für Störungen im Flugverkehr und in manchen Haushalten für Stromausfälle.

Ein Sturm peitscht über Nordeuropa: Ein Mann geht in Thorsminde an der dänischen Westküste trotzdem spazieren.
von dpa

Der Sturm «Otto» hat in Dänemark für Störungen im Flugverkehr gesorgt und auch in Großbritannien die Stromversorgung Tausender Menschen unterbrochen. Das Unwetter mit heftigem Wind werde vermutlich über das gesamte Wochenende Folgen für Starts und Landungen haben, sagte Lars Lemche vom Flughafen Kopenhagen der dänischen Nachrichtenagentur Ritzau. Passagiere müssten sich vermutlich gedulden, sagte er.

In Schottland waren wegen «Otto» in der Nacht zum Samstag immer noch 7600 Haushalte ohne Strom. Trucks sollten am Morgen in den am heftigsten betroffenen Gegenden Essen und Getränke ausfahren. In der nordenglischen Stadt Sheffield wurde ein Mann schwer verletzt, als am Freitag ein Baum umstürzte. Auch in Dänemark riss «Otto» Bäume aus, vorübergehend waren Bahnstrecken gesperrt, in Südschweden waren etwa 2000 Haushalte zeitweise ohne Strom.

Die Brücken über den Öresund - zwischen Dänemark und Schweden - und den Großen Belt - zwischen den dänischen Inseln Fünen und Seeland - wurden aber mittlerweile auch für «windanfällige» Fahrzeuge wieder freigegeben.


Bildnachweis: © Morten Stricker/Ritzau Scanpix Foto/AP/dpa
Copyright 2023, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Polarlichter bringen Deutschlands Nachthimmel zum Leuchten
Aus aller Welt

Polarlichter haben am Wochenende für ein buntes Spektakel am Nachthimmel über Deutschland gesorgt. Auslöser dafür war ein extrem starker Sonnensturm.

weiterlesen...
Drei Neueröffnungen in der Innenstadt
Aktuelle Nachrichten

Drei Neueröffnungen in der Innenstadt

weiterlesen...
Lambertusmarkt diesesmal auf dem Johannismarkt
Märkte und Stadtfeste

Lambertusmarkt diesesmal auf dem Johannismarkt

weiterlesen...

Neueste Artikel

WHO-Chef hofft weietr auf Pandemie-Abkommen
Aus aller Welt

Eigentlich sollte bei dem WHO-Treffen gefeiert werden, aber das geplante Pandemie-Abkommen ist vorerst gescheitert. Trotzdem gibt es jede Menge Arbeit.

weiterlesen...
Mindestens 19 Tote nach Stürmen in den USA
Aus aller Welt

Extremes Wetter gibt es wegen der Klimakrise immer häufiger. In den USA endet das «Memorial Day Weekend» für Menschen in etlichen Bundesstaaten katastrophal.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

WHO-Chef hofft weietr auf Pandemie-Abkommen
Aus aller Welt

Eigentlich sollte bei dem WHO-Treffen gefeiert werden, aber das geplante Pandemie-Abkommen ist vorerst gescheitert. Trotzdem gibt es jede Menge Arbeit.

weiterlesen...
Mindestens 19 Tote nach Stürmen in den USA
Aus aller Welt

Extremes Wetter gibt es wegen der Klimakrise immer häufiger. In den USA endet das «Memorial Day Weekend» für Menschen in etlichen Bundesstaaten katastrophal.

weiterlesen...