23. Dezember 2022 / Aus aller Welt

Tote bei schweren Schneefällen in Japan

Japan erlebt einen Wintereinbruch mit teils rekordhohen Schneemassen. Dabei sind bisher mindestens acht Menschen gestorben.

Schwere Schneefälle haben in Japan mehrere Menschen das Leben gekostet und den Verkehr stark behindert. Das Inselreich Japan erlebt seit Tagen einen schweren Wintereinbruch.
von dpa

Schwere Schneefälle haben in Japan mehrere Menschen das Leben gekostet und den Verkehr stark behindert. Wie der japanische Fernsehsender NHK am Freitag meldete, kamen mindestens acht Menschen ums Leben, mindestens 45 weitere erlitten Verletzungen. Das Inselreich Japan erlebt seit Tagen einen schweren Wintereinbruch.

Besonders betroffen von den teils rekordhohen Schneemassen sind wie üblich vor allem Regionen am Japanischen Meer und auf Hokkaido im Norden Japans. Doch auch in Gebieten, in denen es normalerweise wenig Schnee gibt, kam es zu Niederschlägen. So auf der Pazifikseite Shikokus, der kleineren der japanischen Hauptinseln.

Verkehr stark beeinträchtigt

Selbst in den schneearmen Präfekturen Kagoshima und Kumamoto auf der südwestlichen Hauptinsel Kyushu kam es zu Verkehrsbeeinträchtigungen in Folge von Schneefällen. Dort blieben am Freitag laut NHK Dutzende Lastwagen und andere Fahrzeuge liegen. Auch anderenorts waren in den vergangenen Tagen Straßen und Autobahnen immer wieder unter Schnee begraben. Es kam zu kilometerlangen Autokolonnen. Auch der Flug- und Bahnverkehr wurde stark behindert. Mehr als 100 Flüge wurden laut Medienberichten am Freitag gestrichen.

Die Behörden warnten auch für die nächsten Tage vor andauernd starken Schneefällen. In Japan bezeichnet man die in fast jedem Winter von starken Schneestürmen betroffenen Regionen wie die am Japanischen Meer oder im Norden und Nordosten als «Yukiguni» (Schneeland).


Picture credit: © -/kyodo/dpa
Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Polarlichter bringen Deutschlands Nachthimmel zum Leuchten
Aus aller Welt

Polarlichter haben am Wochenende für ein buntes Spektakel am Nachthimmel über Deutschland gesorgt. Auslöser dafür war ein extrem starker Sonnensturm.

weiterlesen...
Drei Neueröffnungen in der Innenstadt
Aktuelle Nachrichten

Drei Neueröffnungen in der Innenstadt

weiterlesen...
Portmonee nach vorgetäuschter Autopanne gestohlen / Zeugensuche
Polizeimeldungen

Erkelenz (ots) - Eine ältere Frau fuhr am späten Donnerstagvormittag (25. April) mit ihr

weiterlesen...

Neueste Artikel

Hochwassernacht im Saarland - Scholz versichert Solidarität
Aus aller Welt

Der Kanzler macht sich nach den Unwettern im Saarland selbst ein Bild von der Lage. Konkrete finanzielle Hilfen des Bundes kündigt er nicht an, spricht aber von einer «Praxis der Solidarität».

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Hochwassernacht im Saarland - Scholz versichert Solidarität
Aus aller Welt

Der Kanzler macht sich nach den Unwettern im Saarland selbst ein Bild von der Lage. Konkrete finanzielle Hilfen des Bundes kündigt er nicht an, spricht aber von einer «Praxis der Solidarität».

weiterlesen...