7. November 2022 / Aus aller Welt

Unfallfahrer flüchtet mit Auto von Ersthelfer

Als der 30-Jährige auf der A 44 bei Jüchen den Wagen kapert, sitzt auf dem Beifahrersitz noch eine Frau. Auf seiner Flucht verursacht er einen weiteren Unfall - dabei wird die 56-Jährige schwer verletzt.

In Nordrhein-Westfalen verursachte ein 30-Jähriger mehrere Unfälle (Symbolbild).
von dpa

Ein Mann ist nach einem Auffahrunfall auf der Autobahn 44 in Nordrhein-Westfalen mit dem Wagen eines Ersthelfers und der Beifahrerin darin geflohen - und hat einen weiteren Unfall verursacht. Dabei wurde die 56-Jährige schwer verletzt.

«Anstatt der Frau zu helfen, setzte der Mann seine Flucht zu Fuß fort», teilte die Polizei mit. Gegen den 30-Jährigen wird nun unter anderem wegen Freiheitsberaubung, Unfallflucht und fahrlässiger Körperverletzung ermittelt, wie eine Sprecherin der Polizei am Montag sagte.

Der Verdächtige war den Angaben zufolge am Freitagabend bei Jüchen aus zunächst ungeklärter Ursache auf ein anderes Auto gefahren. Kurz darauf verlor er die Kontrolle über den Fluchtwagen. Die Polizei konnte ihn mit Hilfe eines Hubschraubers ausfindig machen und festnehmen.

Weil der Verdacht besteht, der 30-Jährige könnte berauschende Mittel genommen haben, wurde ihm im Krankenhaus Blut abgenommen. Ein Ergebnis stand am Montag zunächst aus. Die schwer verletzte Frau kam ebenfalls in eine Klinik.


Bildnachweis: © David Inderlied/dpa/Symbolbild
Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Alle Erkelenzer St. Martinszüge 2022
Aktuelle Nachrichten

Eine Übersicht Stand: 27.10.2022

weiterlesen...
Früh hohe Werte: Grippewelle in Deutschland hat begonnen
Aus aller Welt

Vor der Corona-Pandemie begannen Grippewellen meist nach dem Jahreswechsel. Mit Maskentragen etwa kam die Verbreitung von Influenza dann lange zum Erliegen. Das scheint sich wieder zu ändern.

weiterlesen...
Schnell, hell, selten: Leoniden-Sternschnuppen am Himmel
Aus aller Welt

Das diesjährige Maximum der Leoniden steht an. Die Sternschnuppen sind ein beliebtes Himmelsspektakel - wer sie sehen will, kann versuchen, sich exakt zu positionieren.

weiterlesen...

Neueste Artikel

Leckere Nikolaus-Geschenke für Tigerkinder
Aus aller Welt

Weihnachtliche Überraschung für die beiden Tigermädchen im Tierpark Hagenbeck: Sie durften am Montag vorzeitig ihr erstes Nikolausfest feiern. Und das war mit spannenden Überraschungen verbunden.

weiterlesen...
Pandemie-Effekt fällt weg: Zahl der Verkehrstoten steigt
Aus aller Welt

In den vergangenen Pandemie-Jahren sind weniger Menschen im Straßenverkehr ums Leben gekommen. Das ändert sich gerade wieder. Aber trotz der höheren Zahl von Toten gibt es auch Positives zu vermelden.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Leckere Nikolaus-Geschenke für Tigerkinder
Aus aller Welt

Weihnachtliche Überraschung für die beiden Tigermädchen im Tierpark Hagenbeck: Sie durften am Montag vorzeitig ihr erstes Nikolausfest feiern. Und das war mit spannenden Überraschungen verbunden.

weiterlesen...
Pandemie-Effekt fällt weg: Zahl der Verkehrstoten steigt
Aus aller Welt

In den vergangenen Pandemie-Jahren sind weniger Menschen im Straßenverkehr ums Leben gekommen. Das ändert sich gerade wieder. Aber trotz der höheren Zahl von Toten gibt es auch Positives zu vermelden.

weiterlesen...