22. September 2020 / Polizeimeldungen

Rollstuhlfahrer nach Zusammenstoß mit Fahrradfahrer gesucht

Zur Klärung des Geschehens sucht die Polizei nach dem Fahrer des Elektrorollstuhls

von TP

Quelle: Presseportal

Nach dem Zusammenstoß eines Rollstuhlfahrers und eines Fahrradfahrers am Freitag (18. September) sucht die Polizei den beteiligten Rollstuhlfahrer sowie Zeugen. Gegen 13.40 Uhr war ein 72-jähriger Erkelenzer mit seinem Fahrrad auf dem Gehweg der Paul-Rüttchen-Straße unterwegs. An der Ampel im Kreuzungsbereich zur Antwerpener Straße überquerte er diese. Auf der anderen Seite angekommen, kam es im Bereich des Rinnsteins zwischen Straße und Gehweg zum Zusammenstoß mit dem Fahrer eines Elektrorollstuhls, der offenbar ebenfalls die Antwerpener Straße überqueren wollte. Der Fahrradfahrer fiel daraufhin zu Boden. Ohne sich um den Verunfallten zu kümmern, fuhr der Rollstuhlfahrer an dem Mann vorbei und entfernte sich vom Unfallort. Mit leichten Verletzungen brachte ein Rettungswagen den 72-Jährigen zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus.

Zur Klärung des Geschehens sucht die Polizei nach dem Fahrer des Elektrorollstuhls. Es handelte sich laut Beschreibung um einen Mann im Alter von 65 bis 70 Jahren, mit korpulenter Statur und Brille. Auch Zeugen, die den Unfall beobachtet haben, oder Hinweise zur Identität des Rollstuhlfahrers geben können, werden gebeten, sich zu melden. Zuständig ist das Verkehrskommissariat der Polizei in Heinsberg, Tel. 02452 920 0.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Heinsberg
Pressestelle
Telefon: 02452 / 920-0
E-Mail: pressestelle.heinsberg@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/heinsberg

Meistgelesene Artikel

Zehn Infektionen von West-Nil-Virus - vor allem im Osten
Aus aller Welt

Mückenstiche sind harmlos? Das kann man in Teilen Deutschlands nicht mehr pauschal so sagen. Das West-Nil-Virus kann mittlerweile auch hierzulande auf diese Weise übertragen werden.

weiterlesen...
Mehr als 100 Tote bei Tropensturm auf den Philippinen
Aus aller Welt

Ein heftiger Tropensturm hinterlässt auf den Philippinen eine Spur der Verwüstung. Mehr als 100 Menschen sterben, Dutzende werden immer noch vermisst.

weiterlesen...
Forscher wollen Tasmanischen Tiger zum Leben erwecken
Aus aller Welt

Der letzte Tasmanische Tiger starb 1936. Nun wollen Wissenschaftler den australischen Raubbeutler mittels Gentechnologie wieder zurückbringen. Sogar prominente Investoren unterstützen das Projekt.

weiterlesen...

Neueste Artikel

Camilla: «Abscheuliche Verbrechen» gegen Frauen müssen enden
Aus aller Welt

Königin Camilla lädt zu einem Empfang in den Buckingham-Palast mit prominenten Gästen, auf dem es um sexuelle Gewalt gegen Frauen und Mädchen geht. Sie ruft zu Mut und Entschlossenheit auf.

weiterlesen...
Lebenslange Haft für grausames Verbrechen an Mädchen
Aus aller Welt

Ein Mann ermordet die Spielplatzfreundin seines Sohnes und vergeht sich an der Leiche des Mädchens. Dafür soll er lebenslang hinter Gitter. Eine Erklärung für das Unfassbare bleibt er schuldig.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

PKW streift Radfahrer
Polizeimeldungen

Zeugen gesucht

weiterlesen...
Anlagebetrug mit angeblichen Bitcoin-Gewinnen
Polizeimeldungen

Die Polizei bittet um erhöhte Vorsicht

weiterlesen...