Wetter | Erkelenz
16,6 °C

Spiel und Spaß in den Osterferien 2019

Osterferien 2019

Keine Langeweile in den Osterferien, dafür sorgt auch in diesem Jahr wieder ein abwechslungsreiches Ferienprogramm von der Stadt Erkelenz sowie den Jugendzentren ZaK und Katho. Ob Tagesausflug, Programm vor Ort oder mobil in den Stadtteilen, es gibt viele Möglichkeiten, um sich vom stressigen Schulalltag zu erholen.

Zu Spielaktionen mit dem Spielmobil lädt das Jugendamt am 16. April von 10 bis 13 Uhr an der Grundschule in Keyenberg und am 17. April von 15 bis 18 Uhr auf dem Spielplatz in Immerath ein. Eine Anmeldung ist nicht nötig.

„Games Day – Spiele(n) ohne Grenzen“ heißt es am 24. April  von 10 bis 13 Uhr in der Stadtbücherei in der Gasthausstraße 7. Im Zeitalter der Computer- und Konsolenspiele kommen wieder die Gesellschaftsspiele auf den Tisch und es kann in größeren und kleineren Gruppen nach Herzenslust gespielt werden.

Schreibworkshop
Als eigenen Beitrag zum Ferienprogramm lädt die Stadtbücherei ein zu einem Schreibworkshop für Jugendliche ab 14 Jahre. Er findet vom 16. bis 18. April statt. Anmeldungen werden bis zum 3. April in der Stadtbücherei entgegen genommen. 

Klettern und Abenteuer
Am 18. April sind Schulkinder ab der 3. Klasse eingeladen zu einer Fahrt zur Kletterhalle Tivoli in Aachen. Treffpunkt: 9 Uhr am ZOB, Krefelder Straße. Die Rückkehr ist gegen 13 Uhr 30 geplant.

Zum Besuch des Abenteuermuseums Odysseum in Köln lädt das Jugendamt am 25. April Schulkinder vom ersten bis achten Schuljahr ein. Treffpunkt: 9 Uhr 30 Uhr am ZOB, Krefelder Straße, Rückkehr gegen 16 Uhr. Für beide Ausflüge ist eine Anmeldung in der Stadtverwaltung erforderlich (ab dem 25. März, Johannismarkt 19).

Fahrten und Aktionen des ZaK
Auch das Evangelische Jugendzentrum ZaK lädt zu vielen Aktionen und einigen Ausflügen ein. Am 15. April geht es von 11 bis 17 Uhr nach Duisburg. Nach einem ausgiebigen Toben im  Indoor-Hüpfparadies „Superfly“ steht noch ein  Besuch der Duisburger City auf dem Programm.

Am 16. April wird das „Phantasialand“ gestürmt. Der Ausflug zum Freizeitpark in Brühl dauert von  9 bis 19 Uhr.

Eine dritte Fahrt des ZaK führt 24. April von 10 bis 15 Uhr in den Archäologie-Park nach Xanten. Treffpunkt für die Fahrten ist immer am ZaK, Mühlenstraße 4-8 in Erkelenz. Anmeldungen werden ab dem 26. März persönlich im ZaK entgegen genommen.

Die Kindertage mit verschiedenen Angeboten (Märchentag 17. April, ZaK-Kinderdisco 26. April) dürfen natürlich nicht fehlen. Am 18., 23. und 25. April geht es von 15 bis 18 Uhr ins Oerather Mühlenfeld. Am 18. April wird dort auf dem Mühlenplatz im Bauwagen gemeinsam Stockbrot gebacken. Bei Regen fällt die Aktion aus und das ZaK ist geöffnet.

Kreativ im KATHO
Auch das Katholischen Kinder- und Jugendzentrum KATHO kommen sowohl Kinder als auch Jugendliche in beiden Ferienwochen auf ihre Kosten. Für den Acrylmalerei-Kurs vom 15. bis 18. April sind die Anmeldungen ab dem 2. April persönlich im Katho in der Zeit von 16 bis 19 Uhr möglich. Für die Jüngeren ab sechs Jahre gibt es an den folgenden Tagen kostenlose Bastel- und Backangebote:

  • 23. April: Marienkäfer als Fensterbilder basteln
  • 24. April: offenes Programm und Pizza backen
  • 25. April: Schmetterlinge als Blumenstecker basteln
  • 26. April: Waffeln backen mit heißen Kirchen und Vanilleeis

Anmeldung per E-Mail an katho-erkelenz@web.de

Alles inklusiv
Auch in diesem Jahr bieten die Stadt Erkelenz und die Jugendzentren ihr Osterferienprogramm inklusiv an. Ziel ist es, sämtliche Programmpunkte grundsätzlich offen für alle anzubieten. Das heißt: unabhängig von Alter, Geschlecht, sozialer oder ethnischer Herkunft, sexueller Orientierung, körperlicher, geistiger oder seelischer Verfassung und Religion. So haben zum Beispiel alle Kinder und Jugendlichen mit und ohne Behinderung die Möglichkeit, ihre Freizeit gemeinsam zu verbringen. Um eine gründliche Vorbereitung und individuelle Betreuung zu gewährleisten, werden die Eltern bei der Anmeldung um genaue Informationen über die Art und den Grad der Behinderung gebeten. Bitte wenden Sie sich bei Fragen oder Unklarheiten an die jeweiligen Anbieter der einzelnen Programmpunkte.

Für die Teilnehmerbeiträge können Bildungsgutscheine eingelöst werden.

Einige Aktionen sind auf bestimmte Altersgruppen begrenzt, ansonsten ist die Teilnahme grundsätzlich für Schulkinder ab der ersten Klasse möglich. Nach oben besteht keine Altersbegrenzung: viele Aktivitäten sind auch für Jugendliche interessant. Für einige Aktionen, insbesondere die Ausflüge, ist eine vorherige Anmeldung bei den jeweiligen Veranstaltern erforderlich. Für einige Aktionen müssen Kostenbeiträge erhoben werden. Die diesbezüglichen Regelungen können dem entnommen werden.

Die Programmhefte werden über die Schulen an die Kinder und Jugendlichen verteilt. Weitere Exemplare sind im Bürgerbüro der Stadtverwaltung, in der Stadtbücherei und in den Jugendzentren erhältlich.

Bildnachweis: mediathek | canva.com

Teile diesen Artikel: