3. August 2020 / Allgemeines

Erkelenz 2030

Hauseigentümer in der Innenstadt: Zuschuss für Sanierung der Immobilie

Quelle: Stadt Erkelenz

Privateigentümer von Häusern in der Erkelenzer Innenstadt können ihre Immobilien optisch verbessern und dafür finanzielle Förderung erhalten. Anträge nimmt das Planungsamt entgegen. Der Rat der Stadt Erkelenz hatte am 24. Juni einen entsprechenden Beschluss gefasst. Ziel ist, das Stadtbild zu verschönern.
 
Viele Plätze und Parks in der Innenstadt werden in den nächsten Jahren im Rahmen von „Erkelenz 2030“ und des Integrierten Handlungskonzeptes neu gestaltet. Das Gesicht einer Stadt wird aber auch ganz besonders von den Gebäuden geprägt. Daher will die Stadt Privateigentümer von Immobilien in der Innenstadt bei Sanierungsmaßnahmen finanziell unterstützen.
 
Der Rat der Stadt Erkelenz hatte durch Beschluss am 24.Juni 2020 einen Anreiz für Private geschaffen, ihre Immobilien optisch zu verbessern. Hierzu zählen insbesondere Maßnahmen zur stadtgestalterischen Verbesserung und Herrichtung der Fassaden sowie Maßnahmen zur Entsiegelung, Begrünung, Herrichtung und Gestaltung privater Gebäudevor-/ Freiflächen. Hierdurch sollen eine Verbesserung des Erscheinungsbildes des Stadtkerns und eine Standortaufwertung erfolgen. Das Fördergebiet deckt sich mit dem Sanierungsgebiet und dem Untersuchungsgebiet des Integrierten Handlungskonzeptes Erkelenz 2030.
 
Die konkreten förderfähigen Maßnahmen sowie Bedingungen sind der Förderrichtlinie zu entnehmen, die auf der Webseite der Stadt unter der Rubrik „Planen/ Bauen /Umwelt“ zu finden sind. Gefördert werden jeweils dem öffentlichen Straßenraum zugewandte Flächen. Zuwendungen können nur gewährt werden, wenn mit den Maßnahmen noch nicht begonnen wurde und diese für die Dauer von 10 Jahren im geförderten Zustand gepflegt und unterhalten werden.
 
Es besteht eine Mindestgrenze von 500 Euro netto sowie eine Obergrenze von 15.000 Euro netto als Zuschuss. Niedrigere und höhere Förderungen können nicht gewährt werden, wobei der Zuschuss maximal 50 Prozent der zuwendungsfähigen Kosten beträgt. Die Förderung der Maßnahmen ist ab sofort bis einschließlich 31.12.2025 möglich.
 
Eigentümer werden gebeten zunächst eine Interessensbekundung auszufüllen und an das Planungsamt per Post oder digital (bitte mit Unterschrift einscannen) zu senden.
 
Nach Eingang und Prüfung wird der Hauseigentümer vom Planungsbüro MWM aus Aachen kostenlos vor Ort beraten. Zudem erfolgt eine kostenlose energetische Beratung durch Energieberater. Im Anschluss kann der Hauseigentümer mit Unterstützung von MWM einen Antrag auf Zuschuss beim Planungsamt per Post oder digital stellen.
 
Mit der Maßnahme darf nicht vor Erhalt der Förderzusage durch die Stadt Erkelenz begonnen werden, da nachträgliche Förderungen nicht möglich sind.
 
Alle Informationen, Förderrichtlinien und Antragsunterlagen sind abrufbar auf der Webseite der Stadt: www.erkelenz.de/planen-bauen-wohnen-umwelt/planen/aktuelle-planungen/ (Unterrubrik: „Integriertes Handlungskonzept Innenstadt“)
 
Für Fragen zur Antragstellung steht auch der Leiter des Planungsamtes, Michael Joos, unter Telefon 02431/85-292 oder per E-Mail an michael.joos@erkelenz.de zur Verfügung.

Auszug aus den Richtlinien „Haus- und Hofprogramm“:
Die Stadt Erkelenz unterstützt mit Mitteln des Bundes, des Landes NRW und kommunalen Eigenmitteln im Rahmen des Städtebauförderprogramms „Lebendige Zentren“ private Hauseigentümer, die ihre Fassaden oder Freiflächen gestalten bzw. aufwerten wollen und damit zur Verbesserung des Erscheinungsbildes des Stadtkerns von Erkelenz und zu einer Standortaufwertung beitragen. Die Förderung der Maßnahmen ist bis einschließlich 31.12.2025 (Durchführungszeitraum) möglich.

Meistgelesene Artikel

Coronatest: Zentrale Anlaufstelle des DRK
Aktuelle Nachrichten

Ab Donnerstag, dem 1. April, können sich Bürger*innen im Hotel am Weiher auf Corona testen

weiterlesen...
Karnevalsumzüge 2019
Erlebe Dein Erkelenz

Alle wichtigen Infos zu den Karnevalsumzügen 2019 im Erkelenzer Stadtgebiet

weiterlesen...

Neueste Artikel:

Kita-Platz
Aktuelle Nachrichten

Jetzt noch schnell anmelden!

weiterlesen...
Gedenken der Kriegstoten
Aktuelle Nachrichten

Bezirksausschuss Erkelenz-Mitte möchte die Erinnerung wachhalten

weiterlesen...

Das könnte Dich auch interessieren:

„Hört uns jetzt zu!“
Allgemeines

Hörtheater-Workshop in den Ferien

weiterlesen...
Digitalbeirat für Erkelenz
Allgemeines

Bürger*innen können sich für ehrenamtliche Mitarbeit bewerben

weiterlesen...