25. April 2024 / Aus aller Welt

Mühlrad des Pariser Cabarets Moulin Rouge stürzt ab

Schrecken mitten in der Nacht: Vom weltbekannten Pariser Moulin Rouge-Theater stürzt plötzlich das Mühlrad herab auf den Bürgersteig. Es gibt keine Verletzten, die Ursache ist noch unklar.

Arbeiter sichern den Bereich vor dem Kabarett, nachdem die Flügel des Windrads des «Moulin Rouge» in der Nacht abgestürzt sind.
von dpa

Das Mühlrad des weltbekannten Pariser Varieté-Theaters Moulin Rouge ist vom Dach auf den Bürgersteig herabgestürzt. Menschen wurden dabei nicht verletzt. Kurz vor 2.00 Uhr nachts sei das Rad auf die Straße gestürzt, sagte Moulin Rouge-Generaldirektor Jean Victor Clerico am Donnerstag dem Sender BFMTV. Da das Theater um 1.30 Uhr schließe, habe sich glücklicherweise niemand mehr vor dem Gebäude befunden. Sicher sei, dass es sich nicht um eine Sabotage handele, denn das Moulin Rouge werde rund um die Uhr bewacht.

Warum das Rad herabgefallen sei, lasse sich noch nicht sagen, sagte der Theaterchef. Alle zwei Monate sei es von externen Experten und wöchentlich auch vom Theater selber kontrolliert worden, ohne dass es Auffälligkeiten gegeben habe. Dass das Rad als Ganzes herabgestürzt sei, deute auf einen Defekt an der Aufhängungsachse hin.

Ein neues Mühlrad solle natürlich so schnell wie möglich montiert werden. Die Arbeiten dazu seien bereits in Auftrag gegeben worden. Das Moulin Rouge habe viele aufmunternde Nachrichten auch aus der Nachbarschaft erhalten.

Experten untersuchen Sicherheit des Gebäudes

Die Ursache des Vorfalls in der Nacht zum Donnerstag sei noch vollkommen unklar, sagte der Pariser Polizeipräfekt Laurent Nuñez am Morgen dem Sender TF1. Die Umgebung sei abgesperrt worden, und Experten untersuchten die Sicherheit des Gebäudes. Auf Bildern war zu sehen, dass das beschädigte Mühlrad als Ganzes vor dem Cabaret-Theater lag. Auch drei Buchstaben der großen Moulin Rouge-Beschriftung wurden abgerissen.

Eine Einsturzgefahr für das übrige Gebäude bestehe nicht, berichtete der Sender BFMTV. Es handele sich um den ersten Notfall im Moulin Rouge seit einem Brand 1915, nach dem das Theater neun Jahre geschlossen gewesen sei, berichtete der Sender.

Ältestes Cabaret von Paris ist Touristenmagnet

Das Moulin Rouge, das im Oktober sein 135-jähriges Bestehen feiert, ist das älteste Cabaret von Paris und eines der Wahrzeichen der Stadt. Das Haus glänzt noch immer in sündigem Rot, obwohl die Zeiten, in denen es symbolhaft für das frivole Paris stand, längst vorbei sind. Auch das Publikum des Vergnügungstempels auf dem Montmartre hat sich gewandelt. Die Bohème von einst ist Touristen aus aller Welt gewichen. Das Moulin Rouge gehört zu den meistbesuchten Attraktionen von Paris.


Bildnachweis: © Geoffroy Van Der Hasselt/AFP/dpa
Copyright 2024, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Polarlichter bringen Deutschlands Nachthimmel zum Leuchten
Aus aller Welt

Polarlichter haben am Wochenende für ein buntes Spektakel am Nachthimmel über Deutschland gesorgt. Auslöser dafür war ein extrem starker Sonnensturm.

weiterlesen...
Drei Neueröffnungen in der Innenstadt
Aktuelle Nachrichten

Drei Neueröffnungen in der Innenstadt

weiterlesen...
Lambertusmarkt diesesmal auf dem Johannismarkt
Märkte und Stadtfeste

Lambertusmarkt diesesmal auf dem Johannismarkt

weiterlesen...

Neueste Artikel

Großer Eisberg von Antarktis-Schelfeis abgebrochen
Aus aller Welt

Vom Brunt-Schelfeis der Antarktis hat sich ein gewaltiger Eisberg gelöst. Der Brocken ist halb so groß wie der Stadtstaat Hamburg. Mit dem Klimawandel habe der Abbruch wohl nichts zu tun, heißt es.

weiterlesen...
Gil Ofarim bekommt längere Frist für Geldauflage
Aus aller Welt

Gil Ofarim hatte sich einen antisemitischen Vorfall nur ausgedacht. Der Prozess gegen ihn wurde nach einer Entschuldigung des Musikers eingestellt. Die Geldauflage kann er bislang aber nicht zahlen.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Großer Eisberg von Antarktis-Schelfeis abgebrochen
Aus aller Welt

Vom Brunt-Schelfeis der Antarktis hat sich ein gewaltiger Eisberg gelöst. Der Brocken ist halb so groß wie der Stadtstaat Hamburg. Mit dem Klimawandel habe der Abbruch wohl nichts zu tun, heißt es.

weiterlesen...
Gil Ofarim bekommt längere Frist für Geldauflage
Aus aller Welt

Gil Ofarim hatte sich einen antisemitischen Vorfall nur ausgedacht. Der Prozess gegen ihn wurde nach einer Entschuldigung des Musikers eingestellt. Die Geldauflage kann er bislang aber nicht zahlen.

weiterlesen...