3. Mai 2019 / Musik und Kultur

Electrisize feiert Geburtstag: Größer, bunter, aktiver

Erkelenzer Festival mit über 120 Künstlern

Esize

Vor zehn Jahren ging es los: 400 Besucher feierten im Lahey-Park nahe Erkelenz, Electrisize war geboren. Zehn Jahre später ist das Festival eine der größten Kulturveranstaltungen der Region und lockt am 9. und 10. August rund 25.000 Besucher auf das Festivalgelände rund um Haus Hohenbusch.

Das Programm der Jubiläumsausgabe stellten die Electrisize-Macher im Klostercafé Hohenbusch vor. „Seit 2009 haben wir uns jedes Jahr weiterentwickelt – bei Electrisize gab und gibt es keinen Stillstand, das ist sicher eines unserer Markenzeichen“, sagt Veranstalter Raphael Meyersieck. So feiert in diesem Jahr eine weitere Bühne Premiere: Auf der Turbo!-Stage ist musikalisch alles von den Trashpop-Hits der 90er bis zu aktuellen Chart-Ohrwürmern erlaubt. Zu Gast auf dieser Bühne ist mit Rapper Finch Asozial einer der Stars der Deutschrap-Szene, dessen Debutalbum vor wenigen Wochen auf Platz 2 der deutschen Albumcharts einstieg.

Neben den großen Bühnen, auf denen auch in diesem Jahr wieder eine imposante Show aus Musik, Licht, Laser, LED und Pyrotechnik geboten wird, lebt das Electrisize Festival von vielen kleinen Aktionen: „Wir wollen ein Festival für alle Sinne machen – große Momente vor den großen Bühnen, aber auch kleine Aktionsflächen und ruhigere Bereiche“, beschreibt Programmchef Michael Frentzen das Konzept. In Zusammenarbeit mit der Lebenshilfe Heinsberg gibt es etwa eine Zeltbühne, deren Programm von Künstlern mit und ohne Behinderung gestaltet werden soll.

Das Programm der großen Bühnen setzt auf die bewährte Mischung aus international renommierten DJs, regionalen Größen und vielversprechenden Newcomern. Mit dem norwegischen Duo Da Tweekaz, den deutschen Chartstürmern von „Gestört aber GeiL“, Techno-DJ Pappenheimer und Djane Lari Luke – der Künstlername von Radiomoderatorin Larissa Rieß – kehren einige der beliebtesten Künstler der vergangenen Jahre zu Electrisize zurück. Nicht fehlen dürfen natürlich die Resident-DJs aus dem Electrisize-Team: DJ Timbo alias Tim Lindenlauf gründete das Festival vor zehn Jahren mit, gehört seitdem jährlich zum Programm und fiebert dem Auftritt bereits entgegen: „Electrisize ist Heimspiel, die Atmosphäre ist immer noch familiär – das ist für mich das Highlight des Jahres.“

Der Vorverkauf für das Electrisize Festival läuft bereits auf Hochtouren. Einige Ticket-Kategorien sind bereits vergriffen, Full Weekend-Tickets (79 Euro), Tagestickets (59 Euro) sowie Camping-Tickets (45 Euro) sind unter www.electrisize.de erhältlich.

Meistgelesene Artikel

Kita-Platz
Aktuelle Nachrichten

Jetzt noch schnell anmelden!

weiterlesen...

Neueste Artikel:

Kita-Platz
Aktuelle Nachrichten

Jetzt noch schnell anmelden!

weiterlesen...
Gedenken der Kriegstoten
Aktuelle Nachrichten

Bezirksausschuss Erkelenz-Mitte möchte die Erinnerung wachhalten

weiterlesen...

Das könnte Dich auch interessieren:

Außergewöhnliches Konzert in der Schwanenberger Evangelischen Kirche!
Musik und Kultur

O JERUSALEM lässt Musik aus dem mittelalterlichen Jerusalem erklingen

weiterlesen...
Electrisize: Vorverkauf für 2022 beginnt
Musik und Kultur

Electrisize 2022 findet nach zwei Jahren Festivalpause am 12./13./14. August statt

weiterlesen...