Wetter | Erkelenz
14,3 °C

Über St. Lambertus:

Auch wenn die dem Heiligen Lambertus geweihte Pfarrkirche zur Erkelenz in ihrer heutigen Form erst seit dem Wiederaufbau 1954 existiert, sind die Ursprünge des Gotteshauses im Herzen von Erkelenz schon viele Jahrhunderte alt. So fand man bei der Enttrümmerung infolge der Zerstörung von Chor und Kirchenschiff durch Bombardierungen während des Zweiten Weltkriegs Fundamente aus verschiedenen Epochen, die auf Vorgängerbauten im fränkischen Stil mit romanischer Erweiterung aus dem 11. Jahrhundert und dem gotischen Kirchenschiff von 1418 schließen lassen. Diesem brannte zwar beim großen Stadtbrand 1540 das Dach ab, abgesehen davon bestand es aber über 500 Jahre hinweg bis zum Kriegsende.

Der Kirchturm ist 1458 im Stil flandrischer oder brabanter Türme erbaut worden, nachdem der alte eingestürzt war. Auch dieser ist 1945 im Krieg beschädigt worden und drohte einzustürzen, konnte aber im Folgejahr noch durch Betondecken gesichert werden und erfuhr bis 1964 Wiederaufbauten im Mauerwerk und in den Galerien. Von den fünf Glocken im Lambertiturm stammt die Marienglocke noch von 1535, die Heilands-Glocke von 1914 und die drei kleineren Glocken aus den 50ern des vergangenen Jahrhunderts.

Trotz der verheerenden Zerstörung des Innenraums konnten einige Kunstwerke, wie das Triumphkreuz mit der Kreuzigungsgruppe aus dem 15. Jahrhundert, aus Vorkriegszeiten gerettet und restauriert wieder in der wiederaufgebauten Pfarrkirche dekoriert werden. Auch der Hochaltar von 1896 ist erhalten geblieben.

Aktuell spielt in St. Lambertus die Chororgel aus der dem Braunkohletagebau zum Opfer gefallenen St. Martinus im ehemaligen Borschemich, die Orgelbaufirma Martin Scholz aus Mönchengladbach baut aber derzeit eine neue Hauptorgel für Erkelenz, die 2021 eingeweiht werden soll.

Die zahlreichen Umbauten der Pfarrkirche führten zu der epochalen Vielschichtigkeit in Bau und Ausstattung, deren Ästhetik zwar umstritten ist, aber auch für die Geschichtsträchtigkeit und Beständigkeit unserer Stadt steht.

Kontakt

Adresse

St. Lambertus
Johannismarkt
41812 Erkelenz

Kartenansicht St. Lambertus

Weitere Informationen

Teile diese Sehenswürdigkeit: