7. März 2024 / Aus aller Welt

Frühlingshaftes Wochenende steht bevor

Das Wetter zeigt sich sonnig. Nachts aber kann es noch einmal empfindlich kalt werden.

Narzissen blühen am Rheinufer in Mainz.
von dpa

In weiten Teilen Deutschlands können sich die Menschen in den nächsten Tagen auf sonniges Frühlingswetter freuen. Die Höchsttemperaturen werden am Freitag auf bis zu 14 und am Samstag auf 16 Grad steigen, wie der Deutsche Wetterdienst mitteilte. An der See und im höheren Bergland wird es etwas kühler. Böiger, teilweise sogar stürmischer Wind kann allerdings die Frühlingsgefühle etwas trüben.

In den Nächten muss vielfach mit leichtem Frost gerechnet werden. Selbst in den Ballungszentren um Westen Deutschlands könnten die Tiefsttemperaturen in der Nacht zum Freitag leicht in den Minusbereich fallen, berichtete der DWD. Am Sonntag werden noch einmal bis zu 16 Grad erreicht. Ab Sonntagabend wird das Wetter deutlich wechselhafter mit zeitweiligen Regenfällen. Ein Spätwintereinbruch sei aber in der kommenden Woche nicht zu erwarten, erklärte DWD-Meteorologe Robert Hausen.


Bildnachweis: © Andreas Arnold/dpa
Copyright 2024, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Polarlichter bringen Deutschlands Nachthimmel zum Leuchten
Aus aller Welt

Polarlichter haben am Wochenende für ein buntes Spektakel am Nachthimmel über Deutschland gesorgt. Auslöser dafür war ein extrem starker Sonnensturm.

weiterlesen...
Drei Neueröffnungen in der Innenstadt
Aktuelle Nachrichten

Drei Neueröffnungen in der Innenstadt

weiterlesen...
Portmonee nach vorgetäuschter Autopanne gestohlen / Zeugensuche
Polizeimeldungen

Erkelenz (ots) - Eine ältere Frau fuhr am späten Donnerstagvormittag (25. April) mit ihr

weiterlesen...

Neueste Artikel

Hochwassernacht im Saarland - Scholz versichert Solidarität
Aus aller Welt

Der Kanzler macht sich nach den Unwettern im Saarland selbst ein Bild von der Lage. Konkrete finanzielle Hilfen des Bundes kündigt er nicht an, spricht aber von einer «Praxis der Solidarität».

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Hochwassernacht im Saarland - Scholz versichert Solidarität
Aus aller Welt

Der Kanzler macht sich nach den Unwettern im Saarland selbst ein Bild von der Lage. Konkrete finanzielle Hilfen des Bundes kündigt er nicht an, spricht aber von einer «Praxis der Solidarität».

weiterlesen...