31. August 2020 / Allgemeines

Bundesweiter Warntag: Probealarm am 10. September

In Erkelenz heulen dann21 Sirenen

von TP

Quelle: Stadt Erkelenz

Erstmals findet am 10. September der bundesweite Warntag statt und wird ab dann jährlich an jedem zweiten Donnerstag im September durchgeführt. An diesem gemeinsamen Aktionstag von Bund und Ländern werden in ganz Deutschland pünktlich um 11 Uhr mit einem Probealarm sämtliche Warnmittel ausgelöst. In Erkelenz zum Beispiel heulen dann 21 Sirenen.
 
Die Probewarnung wird von der nationalen Warnzentrale im Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) unter Einbindung aller angeschlossenen Warnmittel durchgeführt. Mit dem Aktionstag sollen Funktion und Ablauf der Warnung besser verständlich gemacht werden, um die Bevölkerung in ihrer Fähigkeit zum Selbstschutz zu unterstützen. Rechtzeitige Warnung und eigene Vorsorge unterstützen dabei, sich vor Risiken zu schützen.
 
Im Ernstfall wird zum Beispiel vor Naturgefahren, gefährlichen Wetterlagen, Waffengewalt und Angriffen, Unfällen in Chemiebetrieben, dem Ausfall der Versorgung, Radioaktivität oder Feuer gewarnt. Warnungen, Informationen und Hinweise können unter anderem über Radio und Fernsehen, Lautsprecherwagen, Internetseiten oder Warn-Apps (zum Beispiel NINA, die amtliche Warn-App des Bundes) verbreitet werden.
Als Warnmittel mit Weckeffekt sind Sirenen nach wie vor wichtig. Sie weisen mit einem auf- und abschwellenden Heulton auf eine Gefahr hin. Weitere Informationen zur Gefahr sollten sich Betroffene dann über andere Kanäle beschaffen. Mit einem einminütigen Dauerton geben Sirenen Entwarnung. Beim Probealarm am 10. September wird es um 11.20 Uhr soweit sein.

Weitere Informationen gibt es auf www.bundesweiter-warntag.de.

Meistgelesene Artikel

Zehn Infektionen von West-Nil-Virus - vor allem im Osten
Aus aller Welt

Mückenstiche sind harmlos? Das kann man in Teilen Deutschlands nicht mehr pauschal so sagen. Das West-Nil-Virus kann mittlerweile auch hierzulande auf diese Weise übertragen werden.

weiterlesen...
Alle Erkelenzer St. Martinszüge 2022
Aktuelle Nachrichten

Eine Übersicht Stand: 27.10.2022

weiterlesen...
Forscher wollen Tasmanischen Tiger zum Leben erwecken
Aus aller Welt

Der letzte Tasmanische Tiger starb 1936. Nun wollen Wissenschaftler den australischen Raubbeutler mittels Gentechnologie wieder zurückbringen. Sogar prominente Investoren unterstützen das Projekt.

weiterlesen...

Neueste Artikel

Schweres Unwetter auf Insel Ischia - mehrere Vermisste
Aus aller Welt

Schwere Unwetter haben auf der Urlaubsinsel Erdrutsche ausgelöst. Nach 13 Menschen wird noch gesucht. Für Boote und Hubschrauber ist es derweil schwierig, die Insel zu erreichen.

weiterlesen...
Frost und Schnee zum Auftakt in die Adventszeit
Aus aller Welt

Am Sonntag beginnt die Adventszeit - und das winterliche Wetter kehrt zum Wochenbeginn zurück. Auch mit Schnee ist zu rechnen. Davor bleibt es jedoch wechselhaft.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Allgemeines

„Internationaler Tag gegen Gewalt an Frauen“ am 25. November. Aktionen auch in Erkelenz

weiterlesen...
Kita-Platz 2023: Jetzt anmelden!
Allgemeines

Eltern, die ihr Kind noch nicht angemeldet haben, sollten dies kurzfristig nachholen

weiterlesen...