12. August 2021 / Allgemeines

Digitalbeirat für Erkelenz

Bürger*innen können sich für ehrenamtliche Mitarbeit bewerben

Öffentlich
von TP

Quelle: Stadt Erkelenz

In welche Richtung soll Erkelenz sich digital entwickeln? Welche digitalen Angebote machen Sinn und was soll zuerst auf den Weg gebracht werden? Im neu zu gründenden Digitalbeirat wird dazu ein Leitbild entwickelt, das als Richtschnur für den Ausbau der Digitalisierung in Erkelenz Maßstäbe setzt. Bürgerinnen und Bürger können sich bis zum 30. September für eine ehrenamtliche Mitarbeit bewerben.
 
Die Stadt Erkelenz befindet sich in einem steten Prozess der Digitalisierung, in den auch die Bürgerinnen und Bürger eingebunden werden sollen. Der Digitalbeirat, der auf Beschluss des Rates ins Leben gerufen wird, bietet ein Forum zum Austausch zwischen der Verwaltung und den verschiedenen Interessengruppen der Stadtgesellschaft. Ziel ist es, die städtischen Digitalisierungsaktivitäten zu priorisieren und ein digitales Leitbild für die Stadt aufzustellen und weiterzuentwickeln.
Von den elf vorgesehenen Sitzen im Beirat entfallen fünf auf Bürger*innen mit Wohnsitz in Erkelenz und weitere fünf auf Vertreter*innen der hiesigen Unternehmen. Einen Sitz hat der Bürgermeister der Stadt Erkelenz inne, wobei er eine Vertretung benennen kann.
 
Digitalisierung mitgestalten – online bewerben
Die vierteljährlichen Sitzungen werden durch das Team Digitalisierung der Stadt Erkelenz koordiniert. Die Mitgliedschaft im Beirat ist zunächst auf 24 Monate befristet und erfolgt ehrenamtlich. Fachkenntnisse im Bereich IT sind nicht Voraussetzung.
 
Interessierte können sich bis zum 30. September online bewerben.
Weitere Infos und  Bewerbungsportal: https://www.erkelenz.de/digitalbeirat
Zum Bewerbungsportal gelangt man auch über den QR-Code:
 


 
 Für Fragen steht das Team Digitalisierung zur Verfügung:
Sebastian Bohmann, Tel. 02431/85-398
Alexander Tober, Tel. 02431/85-118 

Meistgelesene Artikel

Alle Erkelenzer St. Martinszüge 2022
Aktuelle Nachrichten

Eine Übersicht Stand: 27.10.2022

weiterlesen...
Früh hohe Werte: Grippewelle in Deutschland hat begonnen
Aus aller Welt

Vor der Corona-Pandemie begannen Grippewellen meist nach dem Jahreswechsel. Mit Maskentragen etwa kam die Verbreitung von Influenza dann lange zum Erliegen. Das scheint sich wieder zu ändern.

weiterlesen...
Der Sumpf-Haubenpilz ist Pilz des Jahres 2023
Aus aller Welt

Ein kleiner Stiel mit gelben bis orangen Köpfchen, der vor allem in feuchten Gebieten vorzufinden ist: Der Sumpf-Haubenpilz ist neuer Pilz des Jahres. Er hat es hierzulande aber zunehmend schwerer.

weiterlesen...

Neueste Artikel

Tankstellenpächter nach Messerangriff gestorben
Aus aller Welt

Nach dem Messerangriff auf einen Tankstellenpächter im Münsterland ist der 54-Jährige gestorben. Seine Leiche wies neben Stichwunden auch Schussverletzungen auf.

weiterlesen...
Dresdner Stollenfest - Tausende Menschen feiern Striezel
Aus aller Welt

Wegen der Corona-Pandemie war in den vergangenen beiden Jahren das Fest ebenso ausgefallen wie der Striezelmarkt in der sächsischen Landeshauptstadt. Jetzt geht es aber wieder.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Allgemeines

„Internationaler Tag gegen Gewalt an Frauen“ am 25. November. Aktionen auch in Erkelenz

weiterlesen...
Kita-Platz 2023: Jetzt anmelden!
Allgemeines

Eltern, die ihr Kind noch nicht angemeldet haben, sollten dies kurzfristig nachholen

weiterlesen...